Versandkostenfrei ab 29,- € (DE)
Rot bemalte offene Handflächen halten eine halbierte Achiotekapsel mit roten Beeren

Mensch, Natur und Erde 

Ganzheitliche Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit funktioniert nur in Verbindung mit Ganzheitlichkeit. Das leben wir aus tiefster Überzeugung. Wir übernehmen Verantwortung für all das, was wir denken und was wir tun. Im Umgang miteinander genauso, wie beim nachhaltigen Anbau unserer Heil- und Verjüngungspflanzen, bei der achtsamen Ernte der Rohstoffe bis zum fertigen Green Luxury Naturprodukt.
„Auf dem Weg zur Gründung von Pharmos Natur habe ich leidvoll ‚am eigenen Leib‘ erfahren, was es bedeutet, nicht ökologisch, nicht nachhaltig und mit Chemie zu arbeiten. Wie es sich anfühlt, direkt mit Spritzmitteln in Kontakt zu kommen. Und sie auf der Haut zu spüren. Als Erntehelferin in Texas, auf einem Aloe Vera Feld, 45 Grad Hitze, barfuß. Abends waren meine Füße wund, offen und zerfressen. Mir kam sofort in den Sinn: Wenn meine Füße so zerschunden sind, was passiert dann eigentlich mit den Pflanzen, die diese Spritzmittel aufnehmen? Mir war sofort klar: Das will ich nicht! Ich startete Anbauversuche mit Aloe Vera Pflanzen in der ganzen Welt. Wie finde ich höchste Qualität? Was brauchen die Pflanzen? Wo wachsen sie wie am besten? Ich lernte unentwegt dazu, um die Gesetzmäßigkeiten der Natur immer besser zu verstehen. Mir war einfach klar: wenn wir eine hohe Qualität mit echten Wirkstoffen in den Aloe Vera Pflanzen haben und erhalten wollen, dann müssen wir neu schauen und unsere Perspektive verändern. Naturgesetzmäßigkeiten integrieren, damit Natur auch wirkt.“
Deshalb ist es uns so wichtig, den nachhaltigen Schutz der Artenvielfalt, Biodiversität und ökologische Landwirtschaft in unserer Philosophie fest verankert zu wissen. Für uns ist es Basis und Ausgangsidee zugleich, um qualitativ hochwertigste Naturprodukte herzustellen. Sie sollen den Menschen, der Natur, der Umwelt und Mutter Erde guttun. 

Wertschätzung von Mutter Erde

Wir lieben Mutter Erde so, wie sie ist. Ihre einzigartige Fruchtbarkeit und ihre beeindruckende Schönheit. Sie schenkt uns mit ihrem unschätzbaren Reichtum alles, was wir brauchen. Das nutzen wir mit großer Wertschätzung. In jedem Augenblick. Wir achten immer darauf, dass die langfristigen Auswirkungen unseres Tuns für alle Beteiligten und auch für die nachfolgenden Generationen positiv sind. Qualität, Ethik und Moral müssen sich in allem, was wir machen, widerspiegeln. Genauso, wie es die Indigenen schon immer machen: sieben Generationen vorausdenken. Nur so verbessert sich die Lebensqualität aller Menschen, ihr Wohlbefinden wird gesteigert und sie bleiben gesund.
Uns ist bewusst, dass, wenn wir Mutter Erde etwas entnehmen, wir ihr auch etwas zurückgeben müssen. Das bedeutet: Bei all unserem Tun sorgen wir für Ausgleich, damit Artenvielfalt und Biodiversität erhalten bleiben. Unser Planet Erde ist, genauso wie wir, ein lebendiger Organismus. Wenn wir ihr etwas entnehmen, entsteht ein Vakuum, wie im menschlichen Organismus. So wie unser Körper, verliert auch unser Planet seine Balance. 

Deshalb geht es immer wieder darum: Wie füllen wir das Vakuum und heilen diese Wunden? Wie schützen wir Mutter Erde bei all dem, was sie uns gibt? Wir wissen und wir respektieren, dass Pflanzen Ausdruck der ganzen Schöpfungskraft sind. Sie sind Lebewesen mit Körper-Geist-Seele. Eine natürliche Einheit. Nur als diese Einheit wirken sie von innen und von außen auch wohltuend und regenerierend auf Körper, Geist und Seele der Menschen. Das ist die verlässliche Basis für alle Qualitätsprodukte von PHARMOS NATUR Green Luxury. Im Lateinischen bedeutet Luxus ursprünglich „üppige Fruchtbarkeit“. Das heißt für uns: zum Ursprung, zur Ganzheitlichkeit, zur Kraft der Pflanzen. Luxus ist für uns in diesem grünen Kontext ein ganz eigener Wert und meint echte Wertschätzung gegenüber der Natur, gegenüber Mutter Erde, gegenüber allem was lebt.
Für einen „beautiful and healthy planet“. 

Bewusstseinswandel im Wechsel der Zeiten

„Ich wusste, dass ich einen ganz eigenen Weg gehen musste und auch wollte. Durch Erfahrungen, die ich immer wieder selbst machte. Mit Anbauversuchen unserer Leitpflanzen in der ganzen Welt. Auf allen Kontinenten. Ich habe die Bedürfnisse der Menschen gesehen. Und sie so respektiert, wie sie sind. Von Mal zu Mal kam ich einen Schritt weiter. Ich habe viel gelernt, erfahren und neu gesehen. Mein Denken und Fühlen wurden immer ganzheitlicher. Ich spürte, wie alles miteinander verwoben ist. Es gibt einfach keine Grenzen in der Natur.“ Bei Pharmos Natur leben wir in und mit dem Bewusstsein, dass die Welt - Mensch, Natur und Erde - nur als Einheit bestehen kann. Und wir übernehmen die Verantwortung dafür, es auch umzusetzen. In unserer Arbeit genauso wie im täglichen Sein. Schon ein Leben lang schwimmen wir gegen den Strom, denn nur so gelangen wir immer wieder zur Quelle. Gerade die Ereignisse im Frühjahr 2020 sehen wir auch als Chance, die Dinge anders zu gestalten. Es geht darum, zu erkennen, welchen Sinn das hat, was wir im Unternehmen machen. Innehalten, nachdenken, neuorientieren, ausbrechen aus dem Konsumverhalten. Für was stehe ich? Was ist meine Aufgabe? Bin ich authentisch? Dieses Bewusstsein liegt uns sehr am Herzen.

Heute ist dieser Wandel überall auf der Welt spürbar. Jetzt heißt für viele die neue Währung: Bewusstsein, Biodiversität, Artenvielfalt. Denn in der ganzen Welt verändern sich grundsätzliche Strukturen mit Auswirkung der kosmischen, planetaren Kräfte auf die Erde. Das betrifft die Gesellschaft, alle Institutionen, die Tiere und auch die Pflanzen. Erst dann entfaltet sich die ganze Energie der Natur, mit allen Möglichkeiten und Ressourcen. Wir sind Teil eines großen Ganzen, die Verbindung zwischen Erde und Kosmos. Kosmetik leitet sich vom griechischen Wort Kosmos her. Das bedeutet Ordnung, Harmonie, Universum. Auch unser Organismus funktioniert nur als Ganzes. Es gibt keine isolierten Prozesse. Deshalb isolierten wir auch bei unseren sacred plants mit ihren vielfältigen Lebensbausteinen keine Einzelstoffe. Denn Pflanzen sind ebenfalls Lebewesen, die nur im Ganzen wirken können. 

Margot Esser wird von einem Ureinwohner bemalt
Frau Esser zusammen mit einem Ureinwohner, beide bemalt
Die Aloe Vera wird von Hand geerntet

Faire Zusammenarbeit mit Kleinbauern

Es kommt auf den passenden Ort und auf die richtige Anbauweise unserer Heil- und Verjüngungspflanzen an. Aber auch auf die faire, vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit mit all den Menschen, die an der Herstellung der Green Luxury Produkte beteiligt sind. Menschen aus allen Teilen der Welt. Regional und global. Wir pflegen mit unseren Kleinbauern ein partnerschaftliches Miteinander. Sie behandeln unsere sacred plants sehr liebevoll, äußerst sorgsam und mit achtsamen Ernteritualen. Wir bezahlen die Bauern fair, das heißt wir bezahlen das Dreifache des aktuellen Weltmarktpreises (Stand 2020) für unsere Aloe Vera Pflanzen. Damit können sie von ihrem Einkommen leben und ihre Kinder auf die Schule schicken. Auch diese positive Energie fließt in unsere Green Luxury Naturprodukte ein. Denn alles ist miteinander verbunden.  

Unser Team in Ecaudor

Wertschätzende Partnerschaften 

Nachhaltigkeit und die richtigen PartnerInnen für alle Arbeits- und Unternehmensprozesse gehören für uns untrennbar zusammen. Denn für unsere Partner gilt das Gleiche wie für unsere Pflanzen: Nur wenn gegenseitige Wertschätzung vorhanden ist, entstehen wertvolle Naturprodukte von höchster Qualität. Wir sind in einem regelmäßigen Austausch miteinander, über alles, was uns bewegt, was uns ausmacht und was wir voneinander wissen müssen. Es ist so gut, dass auch unsere Geschäftspartner die Pharmos Natur Philosophie mittragen. Wie verlässlich das funktioniert, zeigen langjährige Beziehungen, die bis zur Gründung des Unternehmens zurückreichen.  

Herzblut-Team

Das Team am Starnberger See

Unsere Wurzeln stehen für verbindliche Werte. Darüber sind wir uns auch im Team einig. Wir tragen die Pharmos Natur Philosophie mit Herzblut in uns und genauso vermitteln wir sie nach außen. Führung auf Augenhöhe, Vertrauen zueinander, Zuverlässigkeit und Offenheit. Sich mit ganzem Herzen einbringen, gehört genauso dazu, wie überhaupt miteinander zu reden und zu kommunizieren, Ideen zu entwickeln und sie umzusetzen. Das macht unsere Arbeit so freudvoll und erfolgreich. Damit wir alle gesund und voller Energie bleiben, setzen wir auch in der kulinarischen Versorgung auf nachhaltige Ganzheitlichkeit mit biologischem Essen. Eine vegetodynamische Köchin gehört fest zum Team. Alle sind begeistert und sensibilisiert dafür, wie alles zusammenhängt. Und wir leisten einen weiteren Beitrag für das Wohlergehen aller. Genauso wichtig wie unsere körperliche Nahrung ist unsere geistige Nahrung. Durch regelmäßige Meditationen finden wir Zugang zu unserem Inneren. Das machen wir auch gemeinsam. Jeder so, wie er möchte. Die Gründerin Margot Esser-Greineder unterstützt uns dabei, diesen Prozess der Achtsamkeit mit uns selbst zu gehen. Auch das ist Pharmos Natur. 

Das Packaging - Ökologie, Nachhaltigkeit, Ganzheitlichkeit

Nachhaltiges Produktdesign 

Wir haben unser Verpackungsdesign nach den Prinzipien des Eco-Design entwickelt. Das heißt für uns: höchster Schutz der Produkte, Recyclingfähigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Alle Produkte werden in Deutschland produziert und abgefüllt. Die Behältnisse und Materialien stammen alle aus Deutschland und Italien. Sie sind aus Glas, um zu verhindern, dass Stoffe von außen an die Produkte gelangen. Die kostbaren Cremes sind in ihrem Inneren von einer Vakuumverpackung mit einem lebensmittelzertifizierten Polyethylen-Beutel umhüllt. Beutel samt Verschluss sind vollständig recycelbar. Durch den Beutel kann die Creme bis zum letzten Tropfen verwendet werden. Wenn das Gefäß leer ist, können Beutel und Glas getrennt werden. So erfolgt eine optimale Mülltrennung. Die kostbaren Öle sind in Glasflacons mit Dosierspendern gut geschützt. Auch diese Ausstattung ist komplett recycelbar. Handgemalte ZEN Aquarelle und die Berücksichtigung der Archetypen - der Seelenbilder in jedem Menschen - runden das ganzheitliche Bild ab. 

Weitsichtiger Transport und produktgerechte Lagerung

Unsere zahlreichen Heil- und Verjüngungspflanzen sind auf der ganzen Welt beheimatet. Regional und global. Deshalb ist die umweltverträgliche Logistik der Transporte für uns sehr wichtig. Da, wo es aufgrund der Haltbarkeit unserer Rohstoffe oder der Nähe der Anbaugebiete möglich ist, greifen wir auf energiesparende Transportmittel wie Schiff oder Bahn zurück. Das ist ein wesentlicher Faktor für eine positive CO2 Bilanz. Und nur in den Fällen, wo es aufgrund der Beschaffenheit und der Heimat der Pflanzen notwendig ist, nutzen wir die Flugfracht. In diesem Fall ermitteln wir die Transportemissionen und sorgen für Ausgleich.Mit der Umweltzertifizierung EMAS sind wir unentwegt dabei, all diese Abläufe weiter zu optimieren. Das betrifft u.a. das Reduzieren von Energie, die CO2 Einsparung und auch die Umstellung des firmeneigenen Fuhrparks auf E-Mobilität. Unsere Rohstoffe lagern wir dann vor Ort so, dass die gesamte Wirk- und Wesenskraft der Heil- und Verjüngungspflanzen erhalten bleibt. Nachhaltig und produktgerecht. Kühl aufbewahrt und vor Lichteinstrahlung geschützt. Für unsere ganz besondere Aloe Vera haben wir ein eigenes abgedunkeltes und kühles Lager, wo sie sich sehr wohlfühlt. Wenn die Blätter dort ankommen, werden sie herzlich begrüßt. Und wir bedanken uns bei Ihnen mit einem Ritual.  

Die Blätter der Aloe Vera liegen auf einem Tisch
Die Kleinbauern liefern mit einem Fahrrad die Aloe Vera

Nachhaltige Herstellung und achtsame Verarbeitung 

Mit unserer langjährigen Erfahrung haben wir ein besonderes Pharmos Natur Herstellungsverfahren entwickelt. Es ist sehr schonend. So erhalten wir die Wirkstoffdichte und -vielfalt, den Spirit und die Lebenskraft unserer sacred plants. Ohne Einzelteile zu isolieren. Wir respektieren die heilige Einheit der Pflanzen. Ihre wohltuende Lebendigkeit und ihre Lebenskraft bleiben auf diese Weise für Körper, Haut und Sinne erhalten. Es sind beseelte Naturprodukte in bestmöglicher Qualität. Das ist Natur, die wirkt. Die Herstellung erfolgt ausschließlich in Deutschland.   

Die Aloe Vera wird geerntet
Aloe Vera wird mit der Hand ausgeschält
Die Aloe Vera wird mit der Hand ausgeschält
Verschieden Insekten und Pflanzen auf einem Bild

Schutz von Biotopen und sacred plants 

Was schützt die Natur und erhält damit unsere Lebensgrundlage? Diese Frage begleitet uns tagtäglich. Paul Greineder, Geschäftsführer von Pharmos Natur, unterstützt uns dabei mit seinem umfangreichen Wissen und seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der nachhaltigen Anbauweisen in der Landwirtschaft. Das motiviert uns, Umweltschutz und Respekt vor der Natur in den Alltag zu integrieren. Mit der umfassenden Umweltzertifizierung EMAS können wir dokumentieren, wie Nachhaltigkeit bei PHARMOS NATUR Green Luxury in den verschiedensten Unternehmensbereichen umgesetzt wird. Darüber hinaus sind wir in vielen Initiativen gemeinsam aktiv. Z.B. in Baum e.V., im Verein „Förderung des Nationalparks Bayrischer Wald“ oder in dem Unternehmensnetzwerk Biodiversity in Good Company. Für uns heißt das konkret: Wir erhalten die natürliche Ursprünglichkeit der Orte und schützen unsere Biotope. Deshalb wachsen unsere Heil- und Verjüngungspflanzen in ökologischer Mischkultur - vollkommen ohne Chemie - in Symbiose und im Austausch mit vielen anderen Pflanzen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für unsere sacred plants. Auf der ganzen Welt. Regional und global. Sie gedeihen auf fruchtbaren, kraftvollen Böden, in einer unglaublichen Mikrowelt, die miteinander lebt und gemeinsam kommuniziert. Tiere, Bakterien und Pilze wirken mit der richtigen Energie und vielfältigen Nährstoffen zusammen. Deshalb setzten wir keine Ackergifte ein. Wir benötigen weder chemischen Dünger noch Pestizide. So frei und so sorglos wachsen unsere gesunden, glücklichen Aloe Vera Pflanzen auf. Und jede Pflanze hat einen Ort, wo sie sich am wohlsten fühlt. Unsere Aloe Vera kommt von der feuchttropischen Pazifikküste Ecuadors. Für Anbau, Ernte und Verarbeitung berücksichtigen wir die kosmischen Prinzipien, z.B. die Mondphasen und folgen den Rhythmen der Natur. Alles hat eine perfekte Ordnung, denn im Kosmos bleibt nichts dem Zufall überlassen. Achten wir diese Rhythmen, schenken uns die Heil- und Verjüngungspflanzen ihre umfassende Wirkkraft, ihre intensive Lichtenergie - Biophotonen - und ihre hohe Schwingung. 

Ökosoziales Wirtschaften und organisches Wachstum  

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, sich weiterzuentwickeln. Doch die Frage, die sich dabei stellt, lautet immer: Wie? Wir wollen nicht auf Kosten anderer Menschen, der Natur oder unserer Umwelt leben. Und vor allem nicht auf Kosten der nachfolgenden Generationen. Ökosoziales Wirtschaften bedeutet, eine Balance zwischen Natur und Umwelt, sozialen Bedürfnissen und wirtschaftlichem Wachstum herzustellen. Das ist jeden Tag eine neue Herausforderung für uns alle. Deshalb denken wir auch in unserem Unternehmen in Lebenskreisläufen. Wir haben uns für eine zirkuläre, transparente Wertschöpfung entschieden. Wir möchten alle Materialien, Stoffe und Inhalte in Kreisläufen sehen und führen. Überall da, wo es heute schon für uns möglich ist. Das bedeutet kurz-, mittel- oder langfristig: Alle Produkte, die hergestellt werden, sollen im Idealfall schadstofffrei sein, keinen Müll mehr produzieren und so vollkommen dem Wohl aller Menschen, der Natur und der Umwelt dienen. Mit diesem Ziel vor Augen engagieren wir uns und schaffen zukunftsträchtige Partnerschaften, mit denen wir gemeinsam organisch wachsen. Wir arbeiten auf der ganzen Welt mit Kleinbauernfamilien zusammen, die unsere Werte kennen. 

Ecuador 

In Ecuador an der Pazifikküste wächst in ökologischer Mischkultur ganz ohne Chemie unsere besondere Aloe Vera. Grundlage ist eine stabile Partnerschaft vor Ort mit Kleinbauern. Gemeinsam entwickeln wir uns Jahr für Jahr weiter. Wir haben durch diese enge Zusammenarbeit langfristige Kooperationsvereinbarungen getroffen. Die Preise, die wir für die Pflanzen bezahlen, sind die Basis dafür, dass ca. 500 Kinder die Schule besuchen können. Von der Grundschule bis zur Oberschule. Wir sind davon überzeugt: Nachhaltigkeit gibt es nur in Verbindung mit Ganzheitlichkeit. Es gibt für uns keine Alternative zur ökologischen Landwirtschaft, Artenvielfalt und Biodiversität.  

Bolivien 

Zusammen mit unseren Partnern in Bolivien schützen wir aktiv den Regenwald. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ gelingt es im Anbau des Schwarzen Sesam Ursamens, die Verödung und Versteppung des Bodens zu verhindern. 50 Kleinbauernfamilien konnten sich aufgrund unserer Partnerschaft bisher im Süden Boliviens eine neue Existenz aufbauen. Sie lernen, ihre Felder ganz ohne Chemie, konsequent ökologisch und vor allem nachhaltig und langfristig zu bewirtschaften. Ein Wechsel der Kulturen, also die Fruchtfolge, wird berücksichtigt. Nur so kann sich der Boden immer wieder erneuern. Und er lebt. Für alle bedeutet das faire, transparente und nachhaltige Lieferketten. Vom Feld bis zum fertigen Produkt. Uns ist es sehr wichtig, mit Kleinbauern zusammenzuarbeiten und ihre Familien zu fördern. Denn der Ausbau der regionalen Infrastruktur unterstützt die Eigenständigkeit der Menschen vor Ort. Weniger Landrodung wird durch mehr Fruchtbarmachung der Böden erreicht. Das trägt auch zur Verbesserung des Mikroklimas bei. Eine Vielfalt von unterschiedlichen Kulturen in kleinflächigen Anbauten bietet Menschen, Tieren und Pflanzen einen besseren Lebensraum. Durch Schulbildung wird das Wissen weitergegeben. Das bedeutet Frieden und bescheidenen Wohlstand. Hier schließt sich der Kreis wieder. 

Unsere Sacred Plants in der Flasche und im Tiegel

Finde deine perfekte Pflege. 

Nourishing Rose Cream

50 ml

75,00 €*

150,00 € pro 100 ml
Power Cream

50 ml

159,00 €*

318,00 € pro 100 ml
Care Balm

50 ml

68,00 €*

136,00 € pro 100 ml