Versandkostenfrei ab 29,- € (DE)

REINIGUNG

Warum Hautreinigung so wichtig ist? Und trotzdem immer noch vernachlässigt wird? Im Laufe eines Tages sammelt sich so einiges auf Ihrer Gesichtshaut an. Von natürlichen Hautfetten bis zu kleinsten Schmutzpartikeln aus der Luft. Deshalb ist die tägliche Reinigung Grundvoraussetzung dafür, dass auch die folgenden Cremes, Fluids und Seren ihre volle Wirkung entfalten können. Mit der kosmetischen Hautreinigung werden hautfremde Stoffe wie Make-up, Schmutz, Umweltschadstoffe und Keime, aber auch hauteigene Stoffe wie überschüssiger Talg, abgestorbene Hautschüppchen, Stoffwechselabfälle und Schweiß, schonend entfernt. Das tut einfach gut.

Morgens und abends

Sich von allem zu befreien ist abends besonders wichtig. Gesicht, Hals und Dekolleté gilt es gründlich zu reinigen. Doch das Gleiche sollten Sie auch morgens machen. Nachts ist die Haut mit Regenerations- und Stoffwechselprozessen beschäftigt. Morgens freut sich Ihre Haut darauf, von allem, was an die Hautoberfläche gekommen ist, befreit zu werden. Mit einer gründlichen Hautreinigung sind Sie optimal auf alle Wirkstoffe und eine intensive Pflege vorbereitet. Für gesunde Haut und einen wunderschönen Teint.

Welches Produkt ist das richtige für Sie?

Ganz einfach: das hängt von Ihrem Hauttyp, Ihren Bedürfnissen und Ihren Vorlieben ab. Grundsätzlich gilt: Nehmen Sie nur Produkte mit milden Tensiden und waschaktiven Substanzen. Viele chemische Tenside sind äußerst aggressiv zur Haut. Ihr eigener, so wichtiger Hautschutz lässt deutlich nach. Und Ihre Haut trocknet stark aus. Oder sie reizen die Haut übermäßig. Mit unseren Green Luxury Naturkosmetikprodukten passiert Ihnen das alles nicht. Wir verwenden ausschließlich milde, pflanzliche Tenside. Ihre Haut wird schon bei der Reinigung sanft und gründlich gepflegt.

 

Meine persönliche Empfehlung

„Ich liebe den reichhaltigen Schaum des CLEANSING GEL. Meine Haut trocknet nicht aus und sie fühlt sich schon beim Waschen total gepflegt an. Danach tauche ich noch in das MOISTURIZING SPRAY ein. Himmlisch.“

Cathrin Lorenscheit, Schulungsleiterin & Vegetodynamikerin.

„Jede Pflanze besitzt ihre eigene Energie und Wesenskraft. Pflanzen können eine Verbindung zwischen der materiellen und der geistigen Welt herstellen. Das gelingt dann, wenn sie in ihrer Ganzheit erhalten sind. Und nicht in ihre Einzelteile zerlegt werden.“

 

Margot Esser, Firmengründerin

UNTERSTÜTZUNG  VON  INNEN

Nehmen Sie sich Zeit für gesunde Ernährung. Unsere Lebensgesundmittel unterstützen Sie dabei, sich befreit zu fühlen. Tanken Sie pure Energie. Denn wie die bekannte asiatische Weisheit es schon formuliert: „Du bist, was Du isst.“

Ratgeber

Hautreinigung

Ob Gesicht oder Körper: die tägliche Hautreinigung ist die wichtigste Voraussetzung für eine umfassende Hautpflege. Leider wird die gründliche Hautreinigung häufig noch vernachlässigt. Und der Fokus bei der Hautpflege konzentriert sich fast ausschließlich auf Cremes, Fluid und Seren. Das ist sehr schade. Denn egal, wie hochwertig eine Creme sein mag: Echte Pflege entfaltet erst auf gut gereinigter Haut ihre volle Wirkung. Erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber, warum die richtige Gesichtsreinigung so wichtig ist, welche Produkte es gibt und was es dabei zu beachten gilt.

 

Welche Aufgaben erfüllt die Gesichtsreinigung?

Die kosmetische Hautreinigung entfernt schonend hautfremde Stoffe wie Make-up, Schmutz, Umweltschadstoffe und Keime, aber auch hauteigene Stoffe wie überschüssigen Talg, abgestorbene Hautschüppchen, Stoffwechselabfälle und Schweiß. Bei der Hautreinigung geht es also um vielmehr als das Entfernen von Make-up. Selbst wenn Sie überhaupt kein Make-up verwenden, hat Ihre Haut im Laufe des Tages Schmutz, Keime und Schweiß aufgenommen. Abends ist es wichtig, sie mit guter Hautreinigung davon zu befreien. Es gilt: Gesicht, Hals und Dekolleté gründlich zu waschen. Das Gleiche gilt morgens. Das wird interessanterweise noch weniger gemacht als Hautreinigung am Abend. Nachts arbeitet Ihre Haut auf Hochtouren, absolviert zahlreiche Regenerations- und Stoffwechselprozesse und schickt vieles, was sie nicht mehr braucht, an die Hautoberfläche. Morgens möchte Ihre Haut davon befreit werden, damit die in der Folge aufgetragene Creme auch richtig wirken kann. Hautreinigung ist einfach die optimale Vorbereitung für alle Wirkstoffe und umfassende Pflege. Außerdem ist Hautreinigung auch einfach eine Frage von täglicher Hygiene. Denken Sie deshalb immer an Ihre Gesichtsreinigung, damit Sie einen schönen Teint und gesunde Haut behalten.

 

Entfernung von Augen Make-up und Lippenstift

Sie schminken sich? Dann beginnt die richtige Hautreinigung mit dem Entfernen Ihres Augen Make-up und des Lippenstifts. Dafür gibt es Sie spezielle Augen Make-up-Entferner, als Lotion, Creme oder als Öl. Ein neutrales Gesichts-Öl ohne Duft HARMONIZING OIL oder eine milde Reinigungs-Milch bzw. -Creme CLEANSING CREAM eignen sich hervorragend dafür. Zum Entfernen von starkem und wasserfestem Make-up sind ein Öl oder ein mildes Reinigungsgel perfekt. CLEANSING GEL
Befeuchten Sie dafür ein Wattepad oder ein Stück Zellstoff mit Wasser und geben Sie eine kleine Menge des Reinigers darauf. Besonders ökologisch sind waschbare und wieder verwendbare Pads aus Baumwolle. Wischen Sie mit sanften Bewegungen über Augenpartie, Wimpern und Lippen, um das Make-up zu entfernen. Reiben oder „reißen“ Sie nie zu stark an dieser empfindlichen Hautpartie. Sondern streichen bzw. wischen Sie am Oberlid von der Augenbraue in Richtung Wimpern. am Unterlid von außen nach innen. Und an den Lippen vom Lippenrot zum Lippenspalt.

 

Reinigung von Gesicht, Hals und Dekolleté

Nächster Schritt bei der Hautpflege ist die Reinigung von Gesicht, Hals und Dekolleté. Schonend und gründlich sollte Ihr gewähltes Reinigungsprodukt sein. Es gibt eine ganze Reihe von Produkten für die Gesichtsreinigung. Welches das richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Hauttyp, Ihren Bedürfnissen und Ihren Vorlieben ab. Achten Sie grundsätzlich auf milde Tenside und wachsaktive Substanzen. Viele chemische Tenside sind ziemlich aggressiv zur Haut. Sie entfernen zu viel vom eigenen Hautschutz, trocknen stark aus oder reizen die Haut sogar. Mit echten Naturkosmetikprodukten sind Sie auf der sicheren Seite. Denn es werden ausschließlich milde pflanzliche Tenside verwendet.

 

Welches Reinigungsprodukt ist das richtige für welchen Hauttyp?

Reinigungs-Gel, Wasch-Gel oder Reinigungs-Schaum. Diese Produkte schäumen, wenn sie mit Wasser gemischt werden und reinigen stärker. Sie hinterlassen ein sehr frisches, befreites Gefühl. Reinigungsgel oder Schaum eignen sich besonders für Mischhaut, unreine und fettige Haut. Schaum oder Gel werden in der Handfläche mit Wasser aufgeschäumt, bevor eines der beiden Produkte aufgetragen und einmassiert wird. Da Reinigungs-Gel die Haut porentief reinigt, bietet es eine gute Anti-Pickel Wirkung. Für trockene Haut sind diese Produkte weniger gut geeignet. CLEANSING GEL  Reinigungs-Milch oder Reinigungs-Creme reinigen mild, wirken rückfettend und pflegen. Reinigungs-Milch oder -Creme sind besonders gut geeignet für normale bis trockene Hauttypen sowie für reife und empfindliche Haut. Reinigungs-Milch oder -Creme werden mit den Handflächen gleichmäßig aufgetragen und dann mit feuchten Fingerspitzen einige Minuten lang mit kreisenden Bewegungen einmassiert. Alternativ können sie Ihre Gesichtsreinigung auch direkt mit feuchten Händen auftragen. CLEANSING CREAM  Egal, welches Produkt Sie für Ihre Gesichtsreinigung gewählt haben, entfernen Sie es anschließend mit genügend Wasser. Entweder direkt mit den Händen unter fließendem Wasser, mit einem Gesichtsschwämmchen oder mit einem Waschlappen. Besonders sanft sind spezielle Waschlappen aus Mikrofaser für das Gesicht. Verwenden Sie nur saubere Schwämmchen oder Waschlappen. Das ist bei Haut, die zu Unreinheiten neigt, besonders wichtig. Und nehmen Sie zum Waschen eher lauwarmes bis kühles Wasser und kein heißes Wasser. Denn das trocknet Ihre Gesichtshaut zusätzlich aus. Darauf gilt es besonders bei trockener Haut zu achten.
Gut zu wissen Klassische Seife empfiehlt sich nicht für die Reinigung des Gesichtes. Denn Seifen reagieren alkalisch (laugenhaft). Das bedeutet, dass der natürliche schwach saure pH-Wert der Haut (pH 5,3-58) zeitweise in den alkalischen Bereich (über 7) verschoben wird. Das schwächt die Infektionsabwehr der Haut. Außerdem kann Seife zusammen mit kalkhaltigem Wasser Kalkseifenrückstände auf der Haut bilden, was die Wirkstoffaufnahme behindert und die Haut reizt.

 


Intensivreinigung und Peeling

Zur Ergänzung Ihrer Gesichtsreinigung verwenden Sie ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling für Gesicht, Hals und Dekolleté. GENTLE PEELING Das intensiviert die Reinigung der Haut. Und tut ihr gut.

Ein Peeling

  • löst sichtbare Verhornungen & abgestorbene Hautschüppchen
  • hält die Poren frei und sauber
  • beugt Mitessern, Pickeln und Unreinheiten vor
  • glättet die Hautstruktur sicht- & fühlbar 
  • macht die Haut aufnahmefähiger für Wirkstoffe

Bei Peelings wird zwischen mechanischen und chemischen Peelings unterschieden. Mechanische Peelings enthalten kleine Schleifpartikel für den Peeling-Effekt. Hier ist Vorsicht geboten. Leider gibt es viele Peelings auf dem Markt, die zu grob für die Haut sind und dadurch kleine Mikrokratzer in der Haut hinterlassen. Das erhöht das Risiko für Entzündungen. Auch befindet sich häufig Mikroplastik in Peelings, was der Umwelt schadet. Bei Naturkosmetik können Sie sicher sein, dass kein Mikroplastik verwendet wird und vorallem sanfte Peelingkörnchen enthalten sind. Mechanische Peelings werden je nach Produkt mit trockenen oder feuchten Händen aufgetragen und einmassiert. Waschen Sie das Peeling anschließend gründlich ab. Mechanische Peelings eignen sich nicht sehr unreine Haut, da sie Schmierinfektionen verursachen können. Bei empfindlicher Haut sollten Sie das Peeling nur kurz mit sanftem Druck und reichlich Wasser anwenden. Chemische Peelings enthalten keine Schleifpartikel sondern peelen mit Enzymen oder Säuren, wie z.B. AHA- Fruchtsäure. Leichtere Varianten gibt es auch für zu Hause. „Stärkere Vertreter“ dieser Produktgruppe gehören unbedingt in die Hände einer erfahrenen Kosmetikerin im Kosmetikstudio. Bitte bedenken Sie, dass die Anwendung von Säuren Ihre Haut empfindlicher gegen UV-Strahlen macht. Sie sollten bei Verwendung besonders auf UV-Schutz achten.

 

Gesichtswasser und Tonic

Nach Gesichtsreinigung und Peeling verwenden Sie ein Gesichtswasser oder ein Tonic. Ein Gesichtswasser dient zur Nachreinigung der Haut. Es bereitet die Haut gleichzeitig optimal auf die nachfolgenden Wirkstoffe und die Pflege vor. Die Verwendung eines Tonics ist ein ganz wichtiger Schritt, um die Gesichtsreinigung abzuschließen. Es wird leider oft weggelassen.


Ein Gesichtswasser

  • stabilisiert den natürlichen pH-Wert der Haut
  • entfernt noch vorhandene Reinigungsreste & Kalkrückstände
  • erfrischt, kühlt und spendet Feuchtigkeit und
  • nimmt das Spannungsgefühl, das nach der Gesichtsreinigung entstehen kann

Viele Gesichtswässer enthalten Alkohol zum Desinfizieren. Das tut der Haut allerdings weniger gut. Je nach Alkoholgehalt trocknet das Produkt die Haut aus. Alkohol macht die Haut durchlässiger und anfälliger für Ekzeme und Rötungen. Eine desinfizierende Wirkung lässt sich auch über pflanzliche Wirkstoffe wie Aloe Vera, Teebaum oder Salbei erreichen. Unser Beauty-Trick: Achten Sie darauf, dass Ihr Gesichtswasser keinen vergällten Alkohol enthält. Dieser kann die Haut reizen, ihre natürliche Schutzfunktion herabsetzen und austrocknend wirken. Geben Sie das gewählte Produkt auf ein Wattepad und streichen Sie damit sanft über die Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté. Einige Produkte können Sie auch direkt auf die Haut aufsprühen, um sie dann anschließend in die Haut einzudrücken. HARMONIZING TONIC & MOISTURIZING SPRAY

 

Fazit

Sie sehen also wie wichtig ein gute und richtige Hautreinigung ist. Wenn Sie sich an die wichtigsten Dinge halten, steht einer strahlend schönen und reinen Haut nichts mehr im Wege. Ihre Haut ist dann optimal vorbereitet und wird die kostbaren Wirkstoffe Ihrer Creme bereitwillig aufsaugen.

Tipp

Mehr als nur Gesichtsreinigung: Sprühen Sie morgens und abends das HARMONIZING TONIC großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Dann drücken Sie es ganz sanft mit den Händen an. Oder geben Sie es auf ein Wattepad und tupfen es über ihr Gesicht. Wohlfühlen pur.