Sesam, öffne Dich

06.04.2018

Über die besondere Sesampflanze

In den Myhten und Sagen des Altertums ist „Sesam, Öffne Dich“ die Zauberformel für großen Reichtum. Interessanterweise können naturheilkundliche Erkenntnisse unserer Zeit diese alte Überlieferung bestätigen. Reichtum an Nährstoffen, um die Gesundheit zu erhalten und auch wieder herzustellen.

 

 

Die Sesampflanze wird ca. 1-3 Meter hoch, hat grüne längliche, spitz zulaufende Blätter und bildet Kapseln, welche in der Reifezeit aufspringen und die kleinen Sesamkörner in die Gegend versprühen. Diesem Umstand ist der Spruch zu verdanken: Sesam, öffne Dich – und gib deinen Schatz frei! Tausend Sesam Samenkörner wiegen je nach Art und Anbaugebiet zwischen 2 und 6 Gramm. Die dunkleren Sorten schmecken am aromatischsten und sind von ihrer Inhaltlichen Zusammensetzung die wertvollsten.

 

 

 

Der schwarze Sesam wird besonders im Gebiet des Himalayas, in Nepal angebaut. Es ist die ursprünglichste Form der Sesampflanze und beinhaltet wertvolle Aminosäuren und hochwertiges Eiweiß mit einer Fülle an lebenswichtigen Nährstoffen, die unsere 100 Billionen Zellen umfassend versorgen. Unser schwarzer Sesam wird ausschließlich von Kleinbauern in Mischkultur angebaut und zur Herstellung unseres SESAMKRAFT® besonders schonend und ohne Hitzeeinwirkung aufgeschlossen. So können wir garantieren, dass das wertvolle Wirkstoffnetzwerk erhalten bleibt.

 

Die winzigen Samen sind je nach Sorte weiß, hellbraun, braun oder schwarz. Die Samen haben einen Fettgehalt von rund 50 % und bestehen aus vorwiegend ungesättigten Fettsäuren. Der Sesam gilt als eine der ältesten Ölpflanzen. Bereits auf einem Papyrus von 1150 v. Chr. Wird Sesam als Heilpflanze aufgeführt. Sesamöl wird in Indien für die Herstellung von Körpersalben, Seifen und Kosmetika verwendet und spielt natürlich eine Hauptrolle in der Ayurveda. Sesam wird aber nicht nur äußerlich verwendet, sondern gehört in arabischen Ländern, in China und Asien zu den lebenswichtigen Grundnahrungsmitteln.