21. Tag - Feigen

07.04.2019

Unser DETOX Highlight: 


FEIGEN – basische Balance aus dem Orient


Sonnengetrocknete FEIGEN sind eines der basischsten Lebensmittel, die es gibt. Die süßlichen Früchte liefern unserem Körper wertvolle Mineralien und Spurenelemente zur Neutralisation von Säuren. Sie sind reich an Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen in Kombination mit Folsäure, vielen Ballaststoffen und Vitaminen aus der B-Gruppe. Kein Wunder, dass die FEIGE bereits im alten Ägypten verehrt und als Heilmittel gepriesen wurde. Während einer DETOX Kur ist es hilfreich, deinen Körper mit basischen Mineralien zu versorgen, damit er seine Säure-Schlacken effektiv ausleiten kann. FEIGEN unterstützen dich dabei optimal. Die honig-süßen Früchte aus dem Orient sind die perfekte Alternative zu Süßigkeiten, denn sie liefern deinem Körper nicht nur wertvolle Mineralien, sondern regulieren ebenfalls deinen Blutzuckerspiegel. 


Hast du dir schon einmal frische FEIGEN im Inneren angeschaut? Sie erinnern in Farbe und Struktur an unser Darminneres. Damit gibt uns die Natur einen Hinweis auf ihre Anwendung für unsere Gesundheit: FEIGEN helfen unserem Verdauungssystem. Die vielen Ballaststoffe und kleinen Kernchen regen unsere Darmtätigkeit an und helfen bei Verstopfung. Ihr hoher schleimbildender Gehalt machen sie zu einem natürlichen Abführmittel, falls es einmal klemmt.

 

Unser Tipp für deine Ernährung:

 

 

 

Bunter Feldsalat mit Feigen:
Zutaten:
1 Portion Feldsalat
1 Birne
6 getrocknete oder frische Feigen
1 Zitrone
Olivenöl, Salz, Pfeffer
(eventuell zum Garnieren: Kürbiskerne, frische Sprossen) 


Genieße die FEIGEN frisch oder getrocknet in einem leckeren Salat. Wir zeigen dir eine Version mit Feldsalat: Rühre zunächst die Soße aus frischem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Schneide die Birne und die FEIGEN in kleine Würfel und vermenge sie mit der Soße. Gib jetzt alles über den Feldsalat und garniere eventuell noch mit ein paar Kürbiskernen oder Sprossen. Guten Appetit! 

 

Unser Wohlfühltipp:

Wenn wir nicht weiter kommen, macht es Sinn, die Perspektive zu wechseln. Das gilt auch für unsere Verdauung. Wenn es klemmt, hilft ein Perspektivwechsel manchmal Wunder. Wir zeigen dir heute eine Position aus dem YOGA, mit der du deine Organe neu sortieren kannst und deine Darmtätigkeit anregst. 

Nichts mehr verpassen und zum Newsletter anmelden